Matthias Bernauer - Freiburg im Breisgau
      Start > Projekte > rethorische Sprachmittel >>







rethorische Sprachmittel





Mittel

adj.

Beschreibung

Beispiel

Allegorie

allegorisch

Versinnbildlichung


Alliteration

alliterierend

Mehrere Wörter beginnen mit dem gleichen Laut

Er weiß, was du willst

Anakoluthe

anakoluthisch

Falscher Satzsyntax

Wer du bist?

Analogie

analog

ähnlichkeit, vgl. Vergleich

Schwarz wie die Nacht.

Anapher

anaphorisch

Wortwiederholung (benachbarter Sätze)

Leute, die gerne reden, die sich ...

Anglizismus


übernahme von Eigentümlichkeiten der engl. Sprache

Das macht fun

Antithese

antithetisch

Gegenüberstellung entgegengesetzter Begriffe

Starker Kaffee zum schwachen Preis

Aphorismus

aphoristisch

witzig - geistreicher, knapp formulierter Gedanke


Apostrophe

apostrophiert

Unmittelbare Anrede (Publikum, Leser, Abwesender)

Wissen Sie schon das Neuste?

Asyndeton

asyndetisch

Weglassen von Bindewörtern

Alles rennt, rettet, flüchtet (und)

Chiasmus

chiastisch

Inhaltlich spiegelbildliche Anordnung von Satzglieder

... ist lang, und kurz ist ...

Detaillierung

detailliert

Nicht prägnant, sondern Formulierung in Einzelheiten

Bei dir, mir und ihm (jedem)

Ellipse

elliptisch

Auslassung syntaktisch notwendiger Wörter

Was (machen wir) nun?

Emphase

emphatisch

Betonung durch Satzstellung oder stimmlichen Nachdruck

Was für ein Mann!

Epiphora


Wiederholung von Wörtern am Ende aufeinanderfolgender S.


Euphemismus

euphemistisch

Beschönigende Umschreibung anstößiger Ausdrücke

vollschlank statt dick

Groteske

grotesk



Hyperbel

hyperbolisch

übertreibung

Ariel mit der Riesenwaschkraft

Hypostase

hypostasieren

Verdinglichung von Begriffen, gegenständlich machen


Hypotaxe

hypotaktisch

Unterordnung


Inversion


Umstellung der Satzglieder zur Hervorhebung

Gestern noch habe ich ihn gesehen

Ironie

ironisch

Das Gegenteil des Gemeinten wird ausgesagt

Du bist mir ja ein schöner Held!

Klimax


Stufenweise Steigerung in einer Wort- oder Satzreihe

Ich könnte Tage, Wochen, Monate,...

Litotes


Untertreibung durch (doppelte) Verneinung des Gegenteils

Das war nicht leicht / klug / ...

Metapher

metaphorisch

Verwendung von Ausdrücken im übertragenden Sinn

Der Lebensabend (...

Metonymie

metonymisch

Ersetzung eines Wortes durch einen verwandten Begriff

Ich kaufe mir einen Mercedes („Auto“)

Neologismus

neologistisch

sprachliche Neubildung

10-Uhr-Loch; unkaputtbar

Parallelismen

parallelisiert

Verwendung gleicher Satzkonstruktionen

Heiß ist die Liebe, kalt ist das Eis

Parataxe

parataktisch

Nebenordnung


Parodie

parodiert

scherzhafte Nachahmung; komische Umbildung


Periphrase

periphrasiert

Umschreibung statt direkte Nennung

weibliche Wesen statt Frau

Personifikation

personifiziert

Vermenschlichung

Die Sonne lacht. Autos lieben Aral.

Polyasyndeton

polyasyndetisch



rhetor. Frage

./.

Sich scheinbar selbst beantwortende Behauptung

Wer bestreitet, dass...? (Niemand...)

Symbol

symbolisch



Trias


Dreierfigur, d.h. drei Begriffe gleicher Wortart

jung, frisch, erholt

Vergleich


Stellt Beziehungen zw. Bereichen mit Gemeinsamkeiten her

Er kämpft wie ein Löwe


Google MSN Suche
<< Start | Studium | Poolmgr | Tanzen | GPG | Impressum >>
Matthias Bernauer